ü-ticket

ue-ticket-headline
WOYZECK

WOYZECK
nach Georg Büchner

Regie Sarah Kortmann
Mit Jochen Döring, Sarah Kortmann, Marius Schneider und Marlene Zimmer.

"So einen Woyzeck haben wir noch nicht gesehen" FAZ

„Ein guter Mord, ein echter Mord, ein schöner Mord.“ Der Soldat Franz Woyzeck hat seine Geliebte Marie mit einem Messer erstochen. Was waren die Gründe für die Tat? Maries offensichtlicher Betrug mit dem Tambourmajor oder die fragwürdigen Experimente des Doktors an denen Woyzeck nur teilnimmt um zusätzlich Geld zu verdienen?

Regisseurin Sarah Kortmann macht sich für ihre Inszenierung des Woyzecks die Fragmentierung des Stückes zu nutze. Das entscheidende Verbrechen, der Mord an Marie, bildet den Auftakt des Stückes. Nach und nach werden die restlichen Handlungsfragmente chronologisch rückwärts erzählt. Erst am Ende des Abends kennt der Zuschauer Woyzecks ganze Vorgeschichte. Die rückwärts verlaufende Handlung hat keine klare Reihenfolge, sondern entwickelt sich jeden Abend neu. Der Zuschauer wird Einfluss auf die Abfolge der Bühnengeschehnisse haben. Das Publikum wird zu einem Teil von Woyzecks Erfahrungswelt und ist gleichzeitig mit seiner Entwicklung verknüpft.

Veranstaltungstermin:
30.09.2017, 20:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Landungsbrücken Frankfurt | Landungsbrücken
Gutleutstraße 294
60327 Frankfurt am Main

TEL: 069-27133993
WEB: www.landungsbruecken.org

zurück zur Übersicht
Werden Sie Mitglied bei ü-ticket und lassen Sie sich mit kostenlosen Kultur-Tickets in Frankfurt, Mainz und dem Rhein-Main-Gebiet überraschen. Tickets gibt es in den Sparten Theater, Schauspiel, Musical, Oper, Konzert, Jazz, Weltmusik, Kinder und Jugend.
© ue-ticket, 2017