ü-ticket

ue-ticket-headline
Gefangen zwischen Bach und Lawes

Gefangen zwischen Bach und Lawes
Werke für 5- und 6-stimmiges Gambenconsort

Heidi Gröger, Pardessus
Martin Janzten, Diskantgambe
Anne Clement, Altgambe
Dina Kehl, Tenorgambe
Isabel Walter, Bassgambe
Georg Schuppe, Violone


Wer kennt William Lawes? Johann Sebastian Bach kennen wohl die meisten Leute, aber diesen William Lawes, der hier mit den Bachschen Chorälen kombiniert wird? Er war das, was wir heute als einen „wilden Hund“ bezeichnen würden, seine Musik ist ungewöhnlich, bizarr und voller Gefühlsschwankungen. Lange hatte der Engländer auch in England keine gute Presse. Sein Portrait zeigt einen Höfling mit langen Locken, Schlapphut und kostbarem Spitzenkragen, das Gesicht eher unbedeutend. Er war im Hofdienst, engagierte sich politisch und bezahlte dieses Engagement mit seinem Leben, er zog für seinen umstrittenen König in den Krieg und fiel bei einer Belagerung, 43 Jahre alt. J.S.Bachs Lebenslauf, obwohl auch nicht ohne Ecken und Kanten, wirkt dagegen fast bürgerlich. Und wenn man diese ungewöhnliche Musik hört oder spielt, stellt man überrascht fest, dass Lawes (1602-1645) mehr als eine Generation älter ist als Bach (1685-1750). Hört man diese Musik, würde man schwören, es wäre umgekehrt. Die Gegenüberstellung des Exzentrikers mit dem barocken Großmeister verspricht also ein interessantes Konzert.

Die Herausforderung für ein Gambenconsort besteht vor allem darin, dass man bei Bach religiöse, gesungene Musik als Grundlage hat, die ausgedeutet werden soll, bei Lawes Originalmusik für Gamben, die die Möglichkeiten des Instruments ausreizt und aus Tänzen besteht, die sicher nicht getanzt werden konnten.

Es lohnt sich auf alle Fälle, sich dieses Experiment anzuhören!

Veranstaltungstermin:
24.01.2020, 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Hochschule für Musik und Darstellende Kunst | Kleiner Saal
Eschersheimer Landstr. 29-39
60322 Frankfurt am Main

TEL: 069154007314
WEB: www.hfmdk-frankfurt.de

zurück zur Übersicht
Werden Sie Mitglied bei ü-ticket und lassen Sie sich mit kostenlosen Kultur-Tickets in Frankfurt, Mainz und dem Rhein-Main-Gebiet überraschen. Tickets gibt es in den Sparten Theater, Schauspiel, Musical, Oper, Konzert, Jazz, Weltmusik, Kinder und Jugend.
© ue-ticket, 2020